Tommaso Ieva
Peterskirche
Stuttgarter Straße 31
71665
Vaihingen an der Enz
+

Fahrplanauskunft

VVS Logo
93
8.95968
48.93107
1
So 03.11.2019
18:00 Uhr

Weltmusik – Begegnung mit dem Tarantismus

9. Vaihinger Gitarrentage
Einlass ab 17.30 Uhr
Dieser außergewöhnliche Konzertabend geht dem Ursprung der berühmten Redewendung „von der Tarantel gestochen“ mit Hilfe von Originalinstrumenten nach. Antonio Maggiore und Tommaso Ieva werden dabei von einigen Künstlerinnen und Künstler aus Italien unterstützt, die zusammen diese traditionelle aber bisher wenig erforschte, archaische Musik aus Unteritalien zu Gehör bringen werden. Zahlreiche Komponisten, darunter auch der Universalgelehrte Athanasius Kircher, haben in der Vergangenheit aus dieser Redewendung ihre Inspiration geschöpft und komponierten sogenannte „Tarantella-Werke“. Aufgeführt werden bei diesem Konzert nicht nur die „edleren“ musikalischen Fassungen für Barockgitarre wie z.B. die „Tarantella“ von Santiago de Murcia, sondern auch die „Tarantella“ von der "chitarra battente" (Schlaggitarre des 13. Jahrhunderts). Neben der Barockgitarre lässt Tommaso Ieva dabei auch die Vihuela erklingen, die alleinig in Spanien und im aragonisch geprägten Königreich Sizilien gespielt wurde. Die unkoordinierten Bewegungen, die nach einem Tarantelstich bei einem Menschen zur Beseitigung des Giftes auftreten, werden in den Werken musikalisch mit Hilfe diverser Zupfinstrumente, Violine, Gesang und Trommel dargestellt und somit auf interessante und außergewöhnliche Art und Weise inszeniert.
Lassen Sie sich überraschen wie diese Tarantella-Musik durch archaische Traditionen und Redewendungen inspiriert wurde und dem Konzertbesucher zugänglich gemacht werden.

Antonio Maggiore (Schlaggitarre, Erzähler, Gesang), Tommaso Ieva (Gitarre, Vihuela), Stella Grande (Gesang, Tanz) und andere
1
1
12090