Stadt Vaihingen an der Enz
Peterskirche
Stuttgarter Straße 31
71665
Vaihingen an der Enz
1
Do 21.03.2019
10:00 Uhr

Jörn Baehr & friends: Schülerjazzkonzert

Schülerkonzert
Einlass ab 9.30 Uhr
„Das 20. Jahrhundert – Jahrhundert des Jazz!“
Die Geschichte des Jazz – Konzert für Schulklassen

Der Jazz aus den USA eroberte in den 1920er- und 1930er-Jahren die Tanzsäle und Ballhäuser, Bars und Cafés, Varietés und Kinos in Europa im Sturm. Die neue Musik war das erste Pop-Phänomen, war Pop vor Pop und gibt diesem Konzert somit einen triftigen Grund sich mit der Geschichte des Jazz näher zu befassen. Die Geschichte des Jazz wird, ausgehend von den Wurzeln „New Orleans“ über die Äste „Swing“, „Bebop“ und „Free Jazz“, bis hin zu einigen aktuellen Ablegern musikalisch dargestellt. Eine kurzweilige Moderation erklärt den „Stammbaum des Jazz“. Hierbei geht es nicht um einen Vortrag von Daten und Jahreszahlen (die stehen im Musiklexikon), sondern um eine unterhaltsame Präsentation der Stilvielfalt des Jazz, die Wirkung dieser fantastischen Musik sowie, soweit darstellbar, auf die Kunstgeschichte.
Die Zielgruppe für dieses spezielle Konzert sind Jugendliche, die sich im Musik-unterricht mit dem Thema „Jazz“ befassen. In der Regel sind dies Schüler der Klassen 8 bzw. 9 und älter. Das Konzert soll Jugendliche neugierig machen auf diese vielseitige und aufregende Musik, die wie keine andere den Groove (Bauch) mit Harmonien/Changes (Kopf) verbindet.
Zahlreiche Interaktionen mit dem Publikum sowie kleine Theaterszenen, passende Kostümierung und ein jazzinspiriertes Bühnenbild machen die Musik erlebbar.
Anlässlich dieses Konzertprojekts fanden sich unter der Leitung des Jazzgitarristen Jörn Baehr acht bekannte Musikerpersönlichkeiten der Region Stuttgart zusammen, die sich engagiert auf die Äste des „Jazztrees“ schwingen und deren Arrangements den Auftritt zu einem hochkarätigen Konzertereignis werden lassen.

Preis: 7€
Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt bei der Kultur- und Touristinformation, Marktplatz 5, 71665 Vaihingen an der Enz, Tel: 07042/18-235.
1
1
yRfV2y-XKT4
10680